Samstag, 27. Mai 2017

Washi Tape selbst herstellen



Das sinnfreie Herumspielen im Journal fehlte mir,
da ich in der letzten Zeit nur in meinem Tagesjournal malte.
Die Motive sind dort zwar sehr unterschiedlich, 
aber es ist in gewisser Weise zielgerichtet. 
Also legte ich wieder ein Spiel-Journal an.
 
Washi-Tape ist ziemlich teuer,
aber man kann es auch selbst herstellen
und zwar sehr einfach.
Wie, zeige ich unten



 Bernstein-Baum :)


 Dutzende solcher Harz-Tropfen hängen an unserem Kirschbaum,
aber keine Kirschen 


Das sieht sehr, sehr schön aus,
aber es bedeutet, dass der Baum "blutete"
Warum weiß ich nicht.
Vielleicht waren es die späten Nachtfröste,
die den Baum verletzten
Wisst ihr mehr?


Einfaches Krepp-Band 

 bemalt mit wasservermalbaren Wachsstiften
Ich benutze die "unechten" Gelatos


 Mit Wasser vermalt und ein paar Farbtupfer darauf
Man kann sie natürlich auch weiter bemalen
oder auch bestempeln

 In meinem Spieljournal
 beklebte ich die Ränder
mit diesem Band

 


Und spielte herum :)

Kommentare:

  1. Hi Beate I am behind and catching up - I have your email to answer and will include reply also about your Cherry tree.
    Your girl is lovely and looks deep in thought, enjoying her walk among the beautiful flowers.
    I love your d.i.y washi tape - I bought a roll of low-tack masking tape recently with the same intention of making some and then found it had the manufacturers name all over it - it might still work of course.
    Hope you're having a great weekend (frog watching?) and enjoying relaxing in your garden.
    Liebe Grüße Gill x

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Quite right, Gill: Watching frogs and fish :)
      I'm almost sure making washi tape with your masking tape will work.
      Perhaps the manufactures name will give an interesting effect. In case it doesn't you could paint on it with acryl colours so the name can't be seen anymore. I hope you will show us what you did!

      Löschen
  2. Hm.....normalerweise "blutet" ein Baum um seine Wunden zu schließen, so wie wir. Aber das wußtest Du sicher schon.

    Washi Tape hatte ich noch nie gehört. Schöne Farben hast Du ausgewählt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, prinzipiell schon, aber er "blutet" nur aus den Knospen...
      Und die sind hin.

      Und: Washi-Tape muss man auch nicht kennen :) Das Echte ist aus Reispapier und lässt sie rückstandslos wieder ablösen und wiederverwenden - und kann daher sehr nützlich sein (statt Reißzwecken oder so) aber mittlerweile wird jedes bunte Plastikband und "Washi-Tape" verkauft...

      Löschen
  3. Beo, love your idea for creating wash tape. What a great result! Thanks for sharing that. And your girl in the garden is just lovely. Reminds me of my daughter.
    Can't help with the cherry tree problem. That breaks my heart. Hope you get that resolved soon.
    Have a wonderful week!
    Kind regards, Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thanks Chris! I like that washi tape as well. It's done so fast and easy that I think I will create it in future fitting to the things I want to use it.
      Your daughter has long black hair?? Or does she love to wear hats?
      And thanks, I hope to resolve that cherry tree problem soon!
      Have a nice and creative week!
      Beo

      Löschen
  4. Always love to see different ways of creating one's own washi tape, so thanks for that. Is that what we call surgical tape or microporous tape? That's such a good idea to edge the papers in your sketchbook, it looks so good in your photo (and then it gives you a colour idea for each page?).
    Your "playing around" has had a great result, I love this teenage girl (she is obviously very young) and plants and trees and lovely summery colours.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Did you yourself create washi tape? And in case you did: Which technique did YOU use?
      The tape I used was simple masking tape normally used when walls
      are painted.
      And yes, you are right: It gives me an idea of the colours but
      next time I will do my washi tape in different colours as it isn't easy to do a page with orange on the left and green on the right from the bottom to the top....

      Löschen
    2. I used surgical tape which is slightly transparent, didn't think that worked so well, then had success with printing on to sticky labels.
      Maybe it's better to edge your page after painting to get a sympathetic colour?

      Löschen
    3. Surgical tape?? I can't find out what that is. But as it didn't work so well, as you wrote I don't have to know what it is, I think :)
      Printing onto sticky labels sounds interesting.
      And yes, your idea of painting the masking tape at the end could be a good way. Thanks for that.

      Löschen
  5. Das kenne ich von unserem Kirschbaum auch, aber woran das liegt kann ich dir leider auch nicht sagen.
    Die Idee Washi-Tape selbst herzustellen ist ja toll, besonders die Seiten so zu verstärken und das in den unterschiedlichsten Farben! Klasse Idee!
    ♥lich Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du kennst das auch? Ok, seit wann hat euer Kirschbaum dieses Problem?
      Hat er darunter gelitten?
      Und das mit dem Washi-Tape macht echt Spaß und ist eine sehr günstige Variante :)

      Löschen
  6. Das Kirschbaum-Problem kenne ich auch nicht.
    Es ist einfach genial, wie du immer wieder neue Ideen hast - Washi-Tape aus Kreppband! Und sie sind wunderschön geworden und eine besondere Zierde für die Ränder im Spieljournal!
    Die Doppelseite ist wunderschön geworden - wie harmonisch du die Farben der Kreppbänder eingebunden hast!
    ♥lich Rike

    AntwortenLöschen
  7. Danke, Rike! Und ja, das Einbinden der Farben vom Rand ist so eine Sache für sich... Hier und da übermale ich einfach, wenn es denn so gar nicht passt :)

    AntwortenLöschen